Bastelideen

Meine Tochter hatte Geburtstag, nun ist Party angesagt. Ins Kino will sie nicht, eine normale Party ist auch zu langweilig. Was machen?
Plötzlich kam meiner Tochter DIE brennende Idee. 

ÜBERNACHTUNGSPARTY !!!

AAAAAAAHHHHH !!!!!...

Ich muss zugeben, für einen kleinen Moment war ich verzweifelt. Aber kein Problem...Mama macht das schon ;-)

Bei der Überlegung wie ich die Karten gestalten kann, kam ich auf diese Idee.

Meine Tochter und ihre Freundinnen waren begeistert, so etwas hatten Sie noch nicht gesehen                       

                                          ...............*freu* ............







Um diese netten Einladungskarten zu basteln benötigst du :

- Pappschnellhefter (je nach Anzahl der Kinder)
- Stoffreste
- Flüssigen Kleber
- Füllwatte
- Nähmaschine oder Nadel und Faden
- Buntpapier
- Schere
- Buntstifte




Als erstes entfernst du am Schnellhefter den Metallbügel und klappst die Flügel nach innen. Dann unterteilst du den Schnellhefter in drei Abschnitte a ca. 10,5cm  




Jetzt schneidest du an den aufgezeichneten Linien entlang, Das wären dann drei Einladungen pro Schnellhefter.  

Die Einladung wird nun so gefaltet, dass das Innere außen und das Äußere innen ist. Am Deckel werden nun nochmal zwei Linien a 2,5cm Abstand aufgezeichnet. Diese Linien werden als Faltlinien benutzt. Das heißt, du faltest zweimal nach außen, dass es wie eine umgeschlagene Bettdecke aussieht.




Als nächstes ist die Bettwäsche dran. Hierfür schneidest du dir pro Einladung ein Rechteck a  19x22cm (Zudecke) und eins in der Größe 7x22cm (Kopfkissen) zurecht.




Beide Teile faltest du jetzt rechts auf rechts, also die schöne auf die schöne Seite der Länge nach zusammen und nähst zwei der drei offenen Seiten mit ca. 5mm Platz zum Rand, zu. versäubern musst du nicht unbedingt. 



Jetzt wird das Innere nach außen gewendet und mit Füllwatte befüllt. aber nicht zu viel, es soll weich und locker wirken :-)




Der offene Rand wird nun an Kopfkissen und Zudecke ca. 1cm nach innen gefaltet und knappkantig  abgesteppt.



So gefüllt sieht es fast wie richtige Bettwäsche aus :-)







Als nächstes nimmst du die Zudecke und legst sie bei der Einladungskarte unter den gefalteten Rand. jetzt nähst du einmal quer über den Rand damit die Faltung nicht nach oben steht.



Mit einem Flüssigkleber wird nun die Unterseite der Bettdecke auf den Deckel der Einladungskarte und das Kissen auf den sichtbaren Teil des Kartenboden geklebt.



Jetzt bist du auch schon fast fertig.
für den beschrifteten Einladungsteil nimmst du buntes Papier, schneidest es auf die Größe 10x16,5cm zu und faltest es einmal in der Mitte.







Auf eine der beiden äußeren Seiten kannst du nun "Party" oder "Einladung" oder, oder, oder schreiben :-)  Innen wird das Datum, die  Uhrzeit, und all Das, was du deinen Gästen mitteilen möchtest eingetragen. Mein Töchterlein hat sich für diese Aufteilung entschieden :-) Jetzt musst du nur noch den gefalteten Einladungsteil in die Karte kleben.
Fertig !!!








Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbasteln  :-))))))) 




                     *************Liebe Grüße Eure Sandi ************



Kommentare:

  1. Waaaah, ich bin begeister! Tolle Idee und so schön umgesetzt
    lg aylin

    AntwortenLöschen
  2. tolle idee!!! hier lese ich jetzt öfter :)

    AntwortenLöschen
  3. ooooh...das ist soooo lieb von euch...freu :-) danke <3

    AntwortenLöschen
  4. Erstmal ist die Idee einfach spitze!!!!!! Und zum anderen dann auch noch klasse umgesetzt UND noch ne Anleitung.........SUPER!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke petra <3
      so viel lob motiviert einen total...

      liebe grüße :-)

      Löschen